Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gern:
Tel. 033762/225549.
Für Anfragen können Sie selbstverständlich auch unser Kontaktformular nutzen.

Hildebrandt & Röder Kommunikationsberatung

Coaching

 

Anlässe für ein Coaching

 

Mögliche Anlässe für ein Coaching können sein:

  • Übernahme von Führungsverantwortung/neuer Aufgaben
  • Reflexion und Entwicklung des eigenen Führungsstils und Kommunikationsverhaltens
  • Berufliche Neuorientierung
  • Krisen überwinden und zu Chancen machen
  • Work-Life-Balance
  • Klärung von Konflikten zwischen Mitarbeitern
  • Schwierige Gespräche mit Mitarbeitern und Kunden/Klienten konstruktiv führen:

     Kritikgespräche: „Wie kann ich notwendige Kritik konstruktiv aussprechen, sodass sie beim anderen etwas bewirkt,
     jedoch ohne ihn zu verletzen?“

 
      Konfliktklärungsgespräche: „Wie kann ich ein Konfliktgeschehen so ansprechen, dass der heikle Punkt deutlich auf den Tisch kommt
      und die Beziehung nicht darunter leidet, sondern durch die Aussprache verbessert 
wird?“
 
      Beurteilungsgespräche: „Wie kann ich einen Mitarbeiter beurteilen, ohne ihn zu kränken und die Beziehung zu gefährden?“
      „Wie kann ich die in der Beurteilung enthaltene Kritik so formulieren, dass sie nicht zu unnötiger Kränkung und Abwertung führt,
      sondern zur gewünschten Verhaltensänderung motiviert?“


  • Schwierige Beratungsgespräche und Beratungsprozesse reflektieren und erfolgreich handhaben:

      - „Woran kann es liegen, dass die von mir eingesetzten Interventionen und Methoden nicht den gewünschten Entwicklungsprozeß oder
         die angestrebten Veränderungen bei meinem Klienten anstoßen?“

      - „Wie kann ich einen frustrierten Klienten, der sich völlig verweigert, wieder zur Zusammenarbeit motivieren?"

      - „Wie kann ich mit starken Emotionen und Gefühlsausbrüchen während eines Beratungsgesprächs hilfreich umgehen?“

      - „Wie kann ich bewirken, dass die im Beratungsprozess eingeleiteten Veränderungen nachhaltig und von Dauer sind und Rückfälle 
         möglichst vermeiden?“

nach oben nach oben
Hildebrandt & Röder Kommunikationsberatung

Kontakt